Evangelische Spiritualität


Angebote



Von allen Seiten umgibst Du mich - Spirituelles Körperlernen Grundkurs

15. bis 21. Juli
Spirituelles Körperlernen Grundkurs

Der Grundkurs Spirituelles Körperlernen ermöglicht

die Erfahrung, dass Leib, Seele und Geist eine Einheit

sind. Die spirituelle Seite unseres leiblichen Seins wird

im achtsamen Wahrnehmen unserer Bewegungen

spürbar.

Weiterlesen

Heilsame Berührung – Handauflegen erfahren

25. August
Wir vertrauen darauf, dass durch Gebet und Handauflegen Gottes heilende und stärkende Kraft fließt.
Leitung: Renate Dettke, Handauflegungsteam
Zielgruppe: Wer sich die Hände auflegen lassen möchte, kann an diesem Sonntag ohne Anmeldung in die Kirche kommen
Kosten: Das Angebot ist kostenlos
Ort: Klosterkirche Bursfelde
Kontakt: Geistliches Zentrum Kloster Bursfelde


Impulse aus dem Leben von Edith Stein und Dietrich Bonhoeffer - Grundkurs Spiritualität - 3. Einheit

 29. August bis 1. September
Leitung: Communität Kloster Wülfinghausen
Zielgruppe: Interessierte, die ihre Spiritualität vertiefen möchten
Kosten: Kurs 145 €, 180 € U/V Studierende (Immatrikulationsbescheinigung): Kurs 70 €, 90 € U/V; Ermäßigung möglich
Ort/Anmeldung: Kloster Wülfinghausen
Der Kurs wird von der EEB Niedersachsen gefördert


Einführung in das Obertonsingen

21. September
Obertongesang fasziniert heute immer mehr 
Zuhörer*innen. Er hört sich an, als würden der Sänger, die Sängerin zwei Töne gleichzeitig singen. Diese besondere Art des Tönens kann zu einer tiefen Entspannung und inneren Ruhe führen. In den tibetischen Klöstern wird das Obertonsingen zur Meditation eingesetzt, in der Mongolei wird es heute noch als Folklore geschätzt. Auch bei uns werden die heilsamen Auswirkungen des Obertongesangs für Leib und Seele wiederentdeckt.

Weiterlesen

Christliches Handauflegen

28. September 10 bis 16 Uhr
Einführung in das christliche Handauflegen und kontemplatives Ein neues Gebot gebe ich euch, dass ihr euch untereinander liebt, wie ich euch geliebt habe, damit auch ihr einander lieb habt. Daran wird jedermann erkennen, dass ihr meine Jünger seid, wenn ihr Liebe untereinander habt. Joh. 13,34-35
Im Workshop wollen wir gemeinsamen in der Stille sein, über theoretische Grundlagen des Handauflegens sprechen und uns in Achtsamkeit gegenseitig die Hände auflegen.

Weiterlesen

Schuld und Vergebung – Vom Umgang mit Versagen und Neuanfang

2. bis 5. Oktober
„ … und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben 
unsern Schuldigern“
 – so beten wir im Vater Unser. Beides gehört offenbar zusammen – aber wie?

Vergibt Gott uns nur in dem Maß, in dem wir auch anderen vergeben? Was ist das überhaupt: Schuld? Sind Schuldgefühle dafür ein ausreichender Hinweis?

Ist Schuld dasselbe wie Sünde? Und wie geschieht eigentlich Vergebung? Was bedeutet sie für den, der vergibt, und für den, dem vergeben wird? Wie wird

unser Versagen gegenüber Menschen oder Gott ganz  konkret in einen heilsamen Neuanfang verwandelt?

Die Bibel ist voll von spannenden Geschichten, die das Verhältnis von Schuld und Vergebung illustrieren und uns zu Neuanfängen mit Menschen und mit Gott verlocken.

Weiterlesen

Meditation mit einer Ikone - Weiterbildung für Meditationsanleitung und geistliche Begleitung

2. bis 8. Oktober
„Ich will dich leise leiten …“ R. M. Rilke „Ich rufe dich bei deinem Namen …“ Jes. 43,1
Aufbaukurse zur Spiritualität des Herzensgebetes

Für Menschen, die an einem dreijährigen Grundkurs „Spiritualität des Herzensgebetes“ und evtl. schon an einem Aufbaukurs teilgenommen haben, bzw.entsprechende Kontemplationserfahrung mitbringen, bieten diese mehrjährigen Kurse eine Vertiefung des persönlichen Weges. 

Weiterlesen

Martin Buber lesen - Literaturseminar

11. bis 13. Oktober
Martin Mordechai Buber (1878 – 1965) gehört zu den bekanntesten jüdischen Denkern und Intellektuellen des 20. Jahrhunderts. Wir lesen Texte aus „Die Erzählungen der Chassidim“, aus „Ich und Du“, den „Reden zur Erziehung“, „Zwiesprache“, aus der deutschen Übersetzung des Tanachs, und weiteren Werken. Eingebettet werden diese Ausflüge in das philosophische und literarische Schaffen Bubers mit Informationen zu seiner Personen, Film- und Tondokumenten, Gesprächen und Lieder.

Weiterlesen

Träume in der Geistlichen Begleitung - Vertiefungskurs Geistliche Begleitung

21. bis 23. Oktober
Im Alten Testament und im Neuen Testament wird von Träumen berichtet, in denen Gott zu den Menschen spricht. Die Betrachtung biblischer Traumerzählungen

und die Beschäftigung mit eigenen Träumen und ihre Bedeutung für den geistlichen Weg und die Praxis geistlicher Begleitung möchten Perspektiven eröffnen,

um den Träumen als „Botschaften Gottes“ auf die Spur zu kommen. 

Weiterlesen

„Mit einem Mystiker/einer Mystikerin auf dem Weg“ - Weiterbildung für Meditationsanleitung und Geistliche Begleitung

22. bis 28. Oktober - Gruppe "Ich rufe dich"
Aufbaukurse zur Spiritualität des Herzensgebetes

Für Menschen, die an einem dreijährigen Grundkurs „Spiritualität des Herzensgebetes“ und evtl. schon an einem Aufbaukurs teilgenommen haben, bzw.

entsprechende Kontemplationserfahrung mitbringen, bieten diese mehrjährigen Kurse eine Vertiefung des persönlichen Weges. Ziel ist, dem Geheimnis Gottes

im Innersten zu begegnen und mehr und mehr daraus leben zu lernen. Hintergrundwissen und verschiedene Zugänge werden vermittelt, durch die sich der Weg

des Herzens, Via Cordis, entfaltet. So kann er in eine reflektierte Praxis der Anleitung von Meditation und Herzensgebet hineinführen.

Weiterlesen

„Das Wort ward Fleisch – von der Verwandlung des Wortes in die Sprache der Hände“

23. Oktober Gebärdensprache ist still und lebendig zugleich. Sie verkörpert in Bewegungen, was Worte kaum fassen können. So macht sie die Gegenwart und die Nähe

des Göttlichen ganz unmittelbar erfahrbar – in anrührender Konkretion und Direktheit, unverblümt und emotional.

Weiterlesen

Impulse aus Evangelischen Communitäten am Beispiel von Frère Roger Schutz und Hanna und Walter Hümmer

24. bis 27. Oktober
Leitung: 
Communität Kloster Wülfinghausen

Zielgruppe: Interessierte, die ihre Spiritualität vertiefen möchten

Kosten: Kurs 145 €, 180 € U/V 
Studierende (Immatrikulationsbescheinigung): 
Kurs 70 €, 90 € U/V; Ermäßigung möglich

Ort/Anmeldung: Kloster Wülfinghausen

Der Kurs wird von der EEB Niedersachsen gefördert


ChristInnen in aller Welt - Akademie am Vormittag

25. Okober bis 29. November - 6 Vormittage 9:30 bis 11 Uhr
Referenten:
Christ*innen in aller Welt: Woldemar Flake, 
Beauftragter für Ökumene im Haus kirchlicher Dienste der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers

Russisch-orthodoxe Christen „wie im Himmel“: Waldemar Rausch, Referent Hermannsburger Missionswerke

Christen im Iran: Günther Oborski, Beauftragter für die Seelsorge an persisch-sprachigen Christen, Hannover

Chaldäisch-kath. Kirche: Icho Yako, liturgischer Leiter 
Afrikanische Christen: Woldemar Flake, Beauftragter für Ökumene im Haus kirchlicher Dienste der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers

Christen in China: Ruomin Liu, Studienleiter Missionsakademie der Universität Hamburg

Weiterlesen

Dein Schmerz berührt mich und ich gebe ihm Raum - Handauflegen in der Begleitung Trauernder

26. Oktober
Trauernde Menschen brauchen eine ganz besondere Zuwendung. Legen wir Trauernden die Hände auf, so lassen wir einen heilsamen Raum entstehen, in dem die verwundete Seele sich angenommen und geborgen fühlen kann. Wir erkunden Übungen des Handauflegens, die gerade in der Begleitung trauernder Menschen heilsam sein können.

Weiterlesen

T-Days: Workshop Theologiestudium Thema: Gottesbilder

1. bis 3. November
Hast du Lust dich mal als Theologin oder Theologe auszuprobieren?

Dann sind die T-Days genau das richtige für dich. Gemeinsam mit anderen jungen Menschen gehen wir theologischen, philosophischen und existentiellen

Fragen auf den Grund. Wer oder was ist Gott? Eine Person, eine Idee, ein liebender Vater oder eine liebende Mutter, das Universum, ein moralisches

Prinzip, ein sich hingebender Sohn, der unbewegte Beweger, die Liebe selbst oder doch ein allmächtiger Herrscher? Gute Frage und wie lautet die Antwort?

Weiterlesen

Mach in mir deinem Geiste Raum - Christliches Handauflegen in der Gemeinde

15. bis 17. November
In der Bibel wird davon berichtet, dass Jesus seine Jünger beauftragt, Kranken die Hände aufzulegen und für sie zu beten. Wie könnte christliches Handauflegen heute in der Gemeinde praktiziert werden? Wie lässt es sich theologisch begründen? Und wie könnte eine konkrete Praxis aussehen?
Eingebettet in Zeiten der 
Stille und des Gebetes öffnen wir uns für die Gegenwart Gottes und sammeln praktische Erfahrungen durch gegenseitiges Handauflegen.

Weiterlesen

„Denn er hat seinen Engeln befohlen über dir …“ -Engel in der Literatur, der Kunst, der Musik, der Bibel und – in unserem Leben

22. bis 24. November
Musik von Felix Mendelssohn-Bartholdy u. a., Bilder 
von Marc Chagall, Paul Klee u. a., biblische Texte, Texte von Hans Sahl, Wladimir Lindenberg u. a.


Leitung: Walter Scheller, Pastor i.R.

Zielgruppe: Interessierte

Kosten: 151 € DZ, 177 € EZ

Ort/Anmeldung: Evangelisches Bildungszentrum Hermannsburg


Wege zu mir selbst und anderen mit dem Enneagramm - Enneagramm-Einführung

22. bis 24. November
FREI werden von alten Mustern. RAUM gewinnen 
meinem Muster nachzuspüren. Neu HÖREN was in mir klingt. Alle 9 Enneagramm-Muster werden mit praktischen

Übungen vorgestellt. So besteht die Möglichkeit, sich in jedes Muster einzuspüren und zu probieren, welches das Eigene sein könnte – wie eine Anprobe.

Wir veranstalten das Seminar bewusst im Geistlichen Zentrum Kloster Bursfelde. Deshalb gehören geistliche Einheiten in der Kirche wesenhaft dazu.

Weiterlesen

Heilsame Berührung – Handauflegen erfahren

24. November 15:30 bis 18:00 Uhr
Wir vertrauen darauf, dass durch Gebet und Handauflegen 
Gottes heilende und stärkende Kraft fließt.

 

Weiterlesen

In Fluss kommen - Spirituelles Körperlernen Vertiefungskurs

25. bis 27. November
Mit kinästhetischen Übungen werden wir Übergänge 
ernstnehmen, uns dem Fluss in unseren Bewegungsabläufen zuwenden und der Leichtigkeit unseres Körpergewichts auf die Spur kommen. Für Menschen, die an einem Grundkurs teilgenommen haben. Wir können leiblich erfahren, wie mit den Übungen unser „Bewegungsspielraum“ erweitert wird und auch Körper- und Bewegungsmuster erkennbar werden.

Weiterlesen

DialogReihe Spiritualität „Reden ist Silber – Schweigen ist Gold“


4. Dezember 19:30 bis 21:30 Uhr
Blick über den Zaun: Das edle Schweigen – die vollkommenste Form der Rede
Das Stillwerden von Körper, Rede und Geist wird in der Buddhalehre als Weg zur Entfaltung von Weisheit angesehen.  Damit ist etwas qualitativ anderes gemeint als

ein bloßes Schweigen. In Vortrag, Übung und Gespräch wird der Weg des Zen vorgestellt, der eine meditative Praxis, ethisches Verhalten und Einsichten umfasst und zu solchem Stillsein führen will.

Weiterlesen