Meditation und Stille

Das Kloster Isenhagen bietet Führungen der etwas anderen Art an: Zu Beginn ein kurzer Abriss der Klostergeschichte, danach werden auf dem folgenden Rundgang nur wenige ausgesuchte Objekte erklärt. Nun gibt es Gelegenheit zum Singen, Meditieren und Schweigen auf einem kurzen Weg durch die Kreuzgänge, den Kapitelsaal, Innenhof und die Kirche. Den Gästen eröffnet sich somit die Gelegenheit, die Atmosphäre der seit Jahrhunderten „durchbeteten“ Räume zu erspüren und sich ganz bewusst im Hier und Jetzt zu bewegen.
Das etwa einstündige Zusammensein wird gestaltet von Äbtissin Susanne Jäger und der Kirchenmusikerin Claudia Kasprzyck. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, melden sich Interessierte bitte bis jeweils zum Vortag unter der Rufnummer 05832/313 (Kloster; evtl. Anrufbeantworter) telefonisch an. Eintritt wird nicht erhoben. Treffpunkt am Veranstaltungstag ist die Linde vor der Klosterkirche.
In der Stillephase besteht die Möglichkeit anonym Gebetsanliegen zu formulieren, die der Konvent in seinen Andachten berücksichtigen wird.

Informationen zu den Ausführenden

Leitung: Susanne Jäger, Claudia Kasprzyck

Wann

Veranstalter

Kloster Isenhagen
05832 313

Anmeldung / Kartenvorverkauf

Kloster Isenhagen
05832 313

Eintrittspreis/Kosten

kostenfrei

Zielgruppe

Interessierte